Montag, 30. Dezember 2013

Lehre vom Glück und Stille Meditation

Wir hoffen ihr hattet geruhsame Tage über Weihnachten und freut euch schon auf das neue Jahr. Wir nützen noch die freien Tage und starten mit zwei Veranstaltungen, am Freitag mit einer Einführung in die Philosophie des Buddhismus und am Samstag mit Meditationspraxis. An beiden Tagen besteht die Möglichkeit sich auszutauschen und Fragen zu stellen.
Wir wünschen euch einen guten Rutsch und hoffen euch spätestens beim Besuch von Lama Jampa am 1. und 2. Februar zu sehen.

Am Freitag, den 03.01.2014, 19:00 - 20:30 Uhr,  
"Die Lehre vom Glück" - was glauben Buddhisten?
Diese Frage versuchen wir anhand der Lebensgeschichte von Siddhartha Gautama zu klären und durch seine Erkenntnis der vier Edlen Wahrheiten sowie den vier Siegeln.

Am Samstag, den 04.01.2014, 15:30 - 18:00 Uhr, 
"Stille Meditation" mit Konzentration auf den Atem 
und Klärung von Fragen zur Meditation.

Kosten: wir bitten um Spenden für das Zentrum.

Samstag, 30. November 2013

Stille Meditation am Morgen

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom hektischen Alltag in unserem ruhig gelegenen buddhistischen Zentrum, in der Alexanderstr. 141A (Rückgebäude), Zugang über Oskar-Schindler-Weg.

Wir üben "stille Meditation" durch Konzentration auf den Atem, mit dem Ziel einen ruhigen, stabilen Geist zu entwickeln.

Jeden Dienstag von 10:30 bis 11:30 Uhr.

Dienstags gibt es bei uns auch Meditation um 8:00 - 9:00 Uhr und 19:30 - 20 :30 Uhr. 

Geeignet für Anfänger und Geübte.
Unkostenbeitrag: Spende.

Montag, 14. Oktober 2013

Praxiswochenende "Manjushri Arapatsana",


Bodhisattva Manjushri Arapatsana
Am 2. und 3.11.2013, 
jeweils von 10:30 - 17:00 Uhr        

Geplant sind 3 Sitzungen von jeweils 1,5 h. 
Wir praktizieren das Saddhana von Manjushri Arapatsana: "Die schöne Goldkette, die den Verstand bereichert".

Manjushri gehört zusammen mit Avalokiteshvara und Vajrapani zu den drei großen Bodhisattvas. Er hilft uns, unsere Unwissenheit zu überwinden und Weisheit zu erlangen. In der rechten Hand trägt er das Schwert, das die Unwissenheit zerschneidet und gleichzeitig als eine Fackel Licht in die Dunkelheit bringt. In der linken Hand trägt er auf einer Lotusblume das Sutra der Transzendenten Weisheit (Prajnaparamita Sutra).

Unkostenbeitrag: Spende

Montag, 16. September 2013

Lama Jampa 5. und 6. Oktober 2013

Lama Jampa gibt den 5. Teil der Belehrungen zu:
"Der Brief an einen Freund" des indischen Philosophen Nagarjuna mit dem Kommentar von Karma Thinley Rinpoche "Teleskop der Weisheit"

Samstag 05.10.2013, 10:30h - 12:30h und 15:00h - 17:00h

Der "Brief an einen Freund" ist ein äußerst klare Anleitung wie wir den dreifachen Pfad von moralischem Verhalten, Meditation und Weisheit praktizieren können. Er wurde im 2. Jahrhundert von dem grossen indischen Philosophen Nagarjuna geschrieben und ist einer der wichtigsten Texte des Mahayana. Von Karma Thinley Rinpoche wurde 1987 zu diesem Text ein ausführlicher Kommentar geschrieben, der in der Tradition der tibetischen Meister alle 123 Verse des Briefes erklärt mit dem Titel "Telescope of Wisdom - das Buch kann im Zentrum gekauft werden. Der Wurzeltext von Nagarjuna und dieser Kommentar gibt uns ein Werkzeug an die Hand für ein tiefes Verständnis des authentischen buddhistischen Pfades.
Kosten: 25 €


Sonntag 06.10.2013, 11:00h - 13:00h
Einweihung Weisser Mahakala (Gönkar Yishin Norbu)


Fragen und Antworten
Sonntag 06.10.2013, 15:30h - 17:00h

Samstag, 22. Juni 2013

Besuch von Lama Jampa Thaye am 29. und 30.06.2013

Lama Jampa gibt den 4. Teil der Belehrungen zu:
"Der Brief an einen Freund" des indischen Philosophen Nagarjuna mit dem Kommentar von Karma Thinley Rinpoche "Teleskop der Weisheit"
am Samstag 29.06.2013, 10:30h - 12:30h und 15:00h - 17:00h

Der "Brief an einen Freund" ist ein äußerst klare Anleitung wie wir den dreifachen Pfad von moralischem Verhalten, Meditation und Weisheit praktizieren können. Er wurde im 2. Jahrhundert von dem grossen indischen Philosophen Nagarjuna geschrieben und ist einer der wichtigsten Texte des Mahayana. Von Karma Thinley Rinpoche wurde 1987 zu diesem Text ein ausführlicher Kommentar geschrieben, der in der Tradition der tibetischen Meister alle 123 Verse des Briefes erklärt mit dem Titel "Telescope of Wisdom - das Buch kann im Zentrum oder bei http://www.dechen.org/shop/index.html gekauft werden. Der Wurzeltext von Nagarjuna und dieser Kommentar gibt uns ein Werkzeug an die Hand für ein tiefes Verständnis des authentischen buddhistischen Pfades.
Kosten: 25 €


Sonntag 30.06 2013, 11:00 bis 13:00
Einweihung Namgyalma (Ushnishavijaya)
Neben Amitayus und Weisse Tara ist Namgyalma die wichtigste Meditationsgottheit für ein langes Leben. Lama Jampa gibt die Einweihung aus den 100 Saddhanas von Bari Lotsawa.

14:30 bis 16:00
Fragen und Antworten
Lama Jampa beantwortet Fragen zu Buddhismus im Alltag.
Kosten 20 €

Zuflucht ist Voraussetzung für die Teilnahme - kann vorher genommen werden, bitte anmelden.

Ort der Veranstaltungen: Sakya Dechen Ling, 70180 Stuttgart, Alexanderstr. 141A
Info unter Tel.-Nr. 0711 7803763

Donnerstag, 30. Mai 2013

Ngöndro Retreat in Sakya Changlochen Ling, Lama Jampa Thaye`s Retreatzentrum in Frankreich


Vom 19. bis 23. Mai fand im Retreat Zentrum von Lama Jampa Thaye, Sakya Changlochen Ling in der Dordogne, Frankreich das erste Gruppenretreat statt. Mitglieder der Sangha von Sakya Dechen Ling Stuttgart absolvierten fünf Tage lang ein Ngöndro-Retreat mit Zuflucht (Verbeugungen) und Reinigungsmantra (Vajrasattva). Nach dem offiziellen Ende des Retreats wurde eine "Pilgerreise" zu einigen der zahlreichen buddhistischen Plätze in der Umgebung unternommen, wo grosse tibetische Meister gewohnt und gelehrt haben. La Pechardie von Dudjom Rinpoche, dem Oberhaupt der Nyingma Schule, La Sonnerie dem Platz von Dilgo Khyentse Rinpoche und Les Tranchats dem Platz an dem Pawo Rinpoche gewohnt hat. Es war sehr inspirierend an einem Ort Praxis zu machen wo so viele große Meister Dharma gelehrt haben. Hier gibt es noch Bilder zum Anschauen: Bilder Retreat
Mehr Information zu Changlochen gibt es hier: Retreatzentrum Changlochen

Dienstag, 28. Mai 2013

Praxis des Geistestrainings (Lojong) am 16.06.2013

Neben den Belehrungen von Lama Jampa und unseren regelmäßigen wöchentlichen Veranstaltungen machen wir auch in unregelmäßigen Abständen Wochenendveranstaltungen zur Dharma-Praxis. Zu dem nächsten "Praxistag", der auch für Anfänger geeignet ist (Zuflucht ist nicht Voraussetzung) möchten wir Euch gerne einladen:

Praxis des Geistestrainings (Lojong) am 16.06.2013Beginn um 10:00, Ende gegen 16:00,in Stuttgart, Alexanderstr. 141A.


Als Leitfaden nehmen wir den 2010 von Lama Jampa bei uns gelehrten Text von Gorampa Sönam Senge "Ein Schlüssel zu den tiefgründigen essentiellen Punkten" .Das Äquivalent zum Geistestraining des Mahayana ist im Theravada die weithin bekannte Vipassana- oder Einsichtsmeditation.

Nach einer gemeinsamen Grünen Tara Puja beginnen wir das Lojong mit der Reflektion über die Freiheiten und Möglichkeiten die wir als Menschen haben unser Leben selbst zu bestimmen. Anhand des Textes von Gorampa Sönam Senge werden wir daran erinnert, dass unser menschliches Leben und die Freiheiten und Möglichkeiten nicht selbst verständlich sind und wir sie nutzen sollten. Weiter denken wir über Vergänglichkeit nach und dass uns nicht viel Zeit bleibt die Freiheiten und Möglichkeiten die wir haben zu nützen. Anhand des Textes machen wir uns klar, dass unsere Handlungen Konsequenzen nach sich ziehen und es wichtig ist positive zu handeln und Negativität auf zu geben. Schließlich vergegenwärtigen wir uns die Nachteile der zyklischen Existenz (Samsara) und entwickeln Loslassen. Die Reflektionen werden begleitet von stiller Meditation (Shine). Basis des Textes ist das "Sich Lösen von den vier Anhaftungen".

Für die Mittagspause solltet ihr euch etwas zum Essen mitbringen.

Montag, 18. Februar 2013

Ngöndro Wochenende

Am 02. und 03. März 2013 üben wir gemeinsam die ersten beiden Teile der außergewöhnlichen grundlegenden Übungen (Ngöndro): die Zuflucht in Verbindung mit Verbeugungen und die Reinigungspraxis von Vajrasattva mit dem Hundert Silben Mantra. Kunga Gyaltsen wird das Wochenende leiten.

Samstag 02.03.2013
10:30 - 16:00
Einführung und Erklärung, anschließend gemeinsames Üben.

Sonntag, 03.03.2013
10:30 - 16:00
Weitere Erklärungen und gemeinsames Üben.

Bitte bringt etwas für das gemeinsame Mittagessen mit.

H.H. Sakya Trizin schreibt in dem Ngöndro-Text "The Excellent Path of the Two Accumulations":
Es ist sehr wichtig dass wir den richtigen Pfad wählen, wenn wir ein kostbares menschliches Leben erreicht haben und dass wir eine solide Grundlage schaffen für die Praxis des heiligen Dharma. Die grundlegenden Übungen, das Ngöndro, sind hierzu sehr wichtig.
Dabei ist es nicht so wichtig welche Anzahl man in der Lage ist auszuführen, sondern man sollte sie mit Achtsamkeit und ohne Hast tun.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich!
stuttgart@dechen.org

Dienstag, 12. Februar 2013

Information zu Aktivitäten von Lama Jampa Thaye


Zu den Aktivitäten von Lama Jampa und seinen Lehrern gibt es Informationen auf dem Dechen-Blog:
http://blog.dechen.org/
Wenn ihr auf dem Dechen Blog oben rechts anklickt bekommt ihr die neuesten Posts per Mail.










Einige sehenswerte Videos in denen Lama Jampa Fragen zum Buddhismus beantwortet gibt es hier:
http://www.youtube.com/user/LamaJampaThaye